Abnehmen gegen Demenz

Daten von 80 übergewichtigen Probanden mit einem Altersdurchschnitt von 68 Jahren und leichter kognitiver Beeinträchtigung zeigen, dass eine Gewichtsreduktion sowohl die  körperliche Leistungsfähigkeit als auch die kognitive Leistung verbessert. Die Teilnehmer wurden in 2 Gruppen unterteilt. Zusätzlich zur Standardversorgung nahm die Hälfte der Probanden an einer Beratung zur Förderung einer Gewichtsabnahme teil. Unabhängig von der Beratung reduzierten die Teilnehmer ihren BMI innerhalb eines Jahres von anfänglich durchschnittlich 35,5 kg/m² um 1,7 ± 1,8 kg/m². Dabei hatten die Probenden ihr Aktivitätsniveau nicht verändert.

Fazit: Trotz des erhöhten Risikos für den Verlust an Muskelmasse, welcher mit einer Gewichtsreduktion im höheren Alter verbunden ist, können übergewichtige Ältere von einer Gewichtsabnahme deutlich profitieren!

Quelle: Horie NC et al.: Cognitive effects of intentional weight loss in elderly obese individuals with mild cognitive impairment. J Clin Endocrinol Metab. 2016 Mar;101(3):1104-12. DOI: 10.1210/jc.2015-2315